Formlabs präsentiert die nächste Generation des industriellen 3D-Drucks auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019

14.06.2019

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019, hält Markus Mager, Enterprise Sales Manager bei Formlabs, im Bereich News and Trends der Messekonferenz einen Vortrag über die Entwicklung der 3D-Druckindustrie.

Während seiner Präsentation wird Mager die zwei neuen professionelle Low Force Stereolithography (LFS) 3D-Drucker von Formlabs vorstellen - Form 3 und Form 3L, die im April 2019 auf den Markt kamen.

LFS 3D-Druck ist eine weiterentwickelte Form der Stereolithografie (SLA), die durchgehend fehlerfreie Teile liefert, indem sie sich an die Geometrie ihrer Teile anpasst, um so das perfekte Gleichgewicht zwischen Detailtreue und Geschwindigkeit zu erzielen. Beim LFS Prozess wird ein maßgefertigtes System aus Lasern und Spiegeln eingesetzt, um massive isotrope Teile aus flüssigem Kunstharz mit Höchstpräzision auszuhärten.

Zu den Eigenschaften des LFS Prozesses gehören:

  • Fehlerfreie Drucke: Eine modulare Light Processing Unit (LPU) sorgt für einen präzisen, hochdichten Laserpunkt und gewährleistet so präzise, wiederholbare Drucke.
  • Einfache Reinigung und glattere Teile durch Stützstrukturen, die sich durch leichte Berührung entfernen lassen.
  • Einheitliche Leistung: Mehr als 20 Sensoren überwachen die Bedingungen und halten die Idealwerte, damit zu jeder Zeit für einheitliche Leistung gesorgt ist.
  • Konstante Betriebszeit mit erweiterbaren, modularen Bauteilen und benutzerfreundlichem Design.
  • Drucken per Fernzugriff: Drucken Sie mit dem Online Dashboard von überall.

Der leistungsstarke LFS Druckprozess hinter dem Form 3 ist auf Skalierbarkeit ausgelegt: Beim Form 3L werden gleichzeitig zwei Light Processing Units (LPUs) eingesetzt, um großformatigen 3D-Druck firmenintern zu ermöglichen. Form 3L bietet das Fünffache des Fertigungsvolumens und die zweifache Laserleistung des Form 3, um große Teile schneller zu drucken.

Zusätzlich zur neuen Hardware hat Formlabs auch ein neues Material bekanntgegeben: Draft Resin. Draft Resin druckt mit einer Schichthöhe von 300 Mikrometern und ist drei- bis viermal schneller als andere Standard-Kunstharze, wodurch es sich ideal für die schnelle Prototypenfertigung eignet.

Nehemn Sie an unserer Präsentation am 26. Juni während der Konferenz teil und besuchen Sie den Formlabs-Stand Nr. 2-225, vom 25. bis 27. Juni 2019, auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt, um mehr zu erfahren.


Über Formlabs

Formlabs erweitert den Zugang zu digitaler Fertigung, damit alle Anwender ihre Ideen umsetzen können. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Somerville, Massachusetts (USA). Es besitzt Niederlassungen in Deutschland, Japan, China, Singapur, Ungarn und North Carolina. Formlabs ist der professionelle 3D-Drucker der Wahl für Ingenieure, Designer, Hersteller und Entscheidungsträger auf der ganzen Welt. Zu den Produkten von Formlabs gehören der Form 3 und der Form 3L auf Basis einer fortschrittlichen Art der Stereolithografie namens Low Force Stereolithography (LFS) 3D-Druck , der Form 2 SLA 3D-Drucker, die Fertigstellungslösungen Form Wash und Form Cure, der Fuse 1 SLS 3D-Drucker und die Form Cell Fertigungslösung. Formlabs entwickelt auch seine eigene Bibliothek an Hochleistungsmaterialien, die die Grenzen des 3D-Drucks erweitern, sowie branchenführende 3D-Drucksoftware.

Pressekontakt
Sarah Wheble
+1 781 738 9251
wheble@formlabs.com
www.formlabs.com

Diese Pressemeldung können Sie als pdf-Datei hier herunterladen.

 

 

TOP