Tina Kotschenreuther, Rösler Oberflächentechnik GmbH

Interview mit Tina Kotschenreuther
Marketing
Rösler Oberflächentechnik GmbH 
www.rosler.com 

Wie zufrieden waren Sie mit Ihrem Messeauftritt auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019?

Wir waren sehr zufrieden. Es war ein breites Publikum aus allen Bereichen vorhanden und wir konnten einige
potentielle Neukunden kennenlernen.

Was zeichnet die Veranstaltung in Erfurt aus?

Die Größe der Messe ist sehr gut gewählt. Es ist übersichtlich, sodass eine „familiäre Atmosphäre“ entsteht, welche sehr repräsentativ für die AM Branche ist.

Welche Highlights haben Sie in Erfurt an Ihrem Stand präsentiert?

Drei Maschinen für unterschiedliche Einsatzzwecke im Postprocessing: unsere DEMI zur Supportentfernung in Kunststoffbereich, unsere M1 für die Oberflächennachbehandlung im Kunststoff und Metallbereich, sowie unsere Dlyte 100 für das trockene Elektropolieren.

In welcher Form haben Sie die Networkingmöglichkeiten der Veranstaltung genutzt?

Wir haben sowohl an der Standparty als auch an der offiziellen Abendveranstaltung teilgenommen und hier
bestehende Kontakte gepflegt und neue Kontakte geknüpft.

Werden Sie auch an der kommenden Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt wieder teilnehmen?

JA!

Sie wollen auch Aussteller werden?

Dann melden Sie sich doch bereits jetzt für unseren Newsletter an.

TOP