Konzept

Die "Rapid.Tech + Fabcon 3.D" stellt eine der wichtigsten Informationsveranstaltungen im Bereich der generativen Fertigungsverfahren dar.

Praxis
und Theorie
einfach verbinden.

Die Rapid.Tech stellt eine der wichtigsten Informationsveranstaltungen im Bereich der generativen Fertigungsverfahren dar. Betrachtet werden Stand und Fortschritt des Rapid Prototyping bis hin zur Umsetzung von Endprodukten mit Hilfe des Additive Manufacturing sowie der Einstieg der Technologie in die Serienproduktion. Darüber hinaus bietet die Rapid.Tech + Fabcon 3.D als 

Anwendertagung mit begleitender Fachmesse eine Plattform des Wissensaustausches zwischen Forschern, Entwicklern, Konstrukteuren und Anwendern. Verbindung von Theorie und Praxis in Form von qualifizierten und informativen Vorträgen kombiniert mit Fachgesprächen zwischen Besucher und Aussteller bietet dem Teilnehmer ein erfolgreiches Gesamtpaket.

Seit 2013 wird das Angebot der Rapid.Tech durch die parallel stattfindende FabCon 3.D ergänzt. Die FabCon 3.D ist sowohl Treffpunkt für kreative Start-Ups als auch für Experten und Branchen-Größen der 3D-Druck-Szene. Neben einer hochklassigen Messe hat sich die „3D Printing Conference“ in Rekordzeit als internationales Fachforum der 3D-Druck-Community etabliert.

Rapid.Tech + FabCon 3.D 2017 im Urteil der Aussteller

  • Claire FischerMarketing Manager @ SLM Solutions Group AG Lübeck:

    Wir nutzen die Messe seit Jahren und haben auch 2017 intensive Gespräche geführt und vom Fachpublikum zahlreiche Anfragen zu bestimmten Anwendungen bekommen. Am Beispiel einer neuen Maschinenversion für die Aluminiumverarbeitung im mittelgroßen Bereich konnten wir dazu vieles erklären und dabei auch die Interessenten abholen, die mit der Technologie des Additive Manufacturing noch nicht so vertraut waren. Viele Fragen drehten sich darum, welche Materialien verwendet werden können, wie die Verarbeitung erfolgt, wie der Arbeitsalltag mit so einer Maschine aussieht und welche Dienstleistungen für das Sammeln erster Erfahrungen möglich sind.

  • Anna Theodorides:Customer Relations Specialist Central Europe @ EOS GmbH Krailling

    Die Besucher an unserem Stand kamen mit unterschiedlichen Zielen. Ein Teil war bereits sehr fachkundig und hatte sehr detaillierte Fragen zur Anwendung unserer Maschinentechnik. Ebenso nutzten noch nicht ganz so tief in der Materie stehende Interessenten die Möglichkeit, ihr Wissen zum 3D-Druck zu vertiefen.

  • Lisa FrankVertrieb @ botspot GmbH Berlin

    Wenn es um die Standbetreuung auf der FabCon in Erfurt geht, dann will jeder von uns fahren. Das zeigt: Es ist eine tolle, gut organisierte Veranstaltung. Mit unseren Produkten sind wir hier genau richtig, denn die 3D-Scansysteme, die wir entwickeln und vertreiben, bilden die Vorstufe für den 3D-Druck. Wir können immer mehr Kunden aus der Industrie dafür interessieren und konnten auch 2017 wieder neue Projekte besprechen.

  • Dr. Alejandro OjedaManaging Director @ UrbanAlps AG Zürich

    Wir sind als junges Unternehmen das erste Mal in Erfurt und freuen uns sehr, dass wir mit unserem fälschungssicheren 3D-gedruckten Schlüssel gleich den Start-up-Award gewinnen konnten. Sehr gut finden wir die Platzierung der Start-up-Area an zentraler Stelle. Das bringt guten Besucherzulauf. Das haben andere Messen nicht so gut gelöst.

Rapid.Tech + FabCon 3.D

Praxis und Theorie einfach verbinden.

TOP